Anfahrt & Parken Mietinfo

PENNY eröffnet neuen Markt in Eisenhüttenstadt

Erstmal zu PENNY – und Einkaufen ganz neu erleben: In Eisenhüttenstadt im City-Center trifft ab dem 03. März 2017 Moderne auf Frische. Im neuen PENNY City Center, Nordpassage 1 in Eisenhüttenstadt finden Kunden Qualität und Frische zu günstigen Preisen.

Die Filiale in Eisenhüttenstadt wird durch eine Luft-Luft-Wärmepumpe sowie Wärmerückgewinnung aus der Gewerbekälteerzeugung temperiert. Mit der modernsten Gebäudetechnik wird durch großzügige, breite Gänge, größere Sortimente, einer noch übersichtlichere Warenanordnungen und einen klimatisierten Verkaufsbereichs das Einkaufen für Kunden noch angenehmer.

Der PENNY Markt hat montags bis samstags von 08:00 bis 20:30 Uhr geöffnet. Für unsere Kunden stehen 1.200 Parkplätze zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Auf rund 1.100 qm Verkaufsfläche bietet der Discounter ein umfangreiches Sortiment an frischen Artikeln wie Obst und Gemüse, mehrmals täglich frisch aufgebackenen Brötchen, Broten und Snackartikeln, einem großen Sortiment regionaler Wurst- und Käseartikel sowie an Milch- und Molkereiprodukten. Das zehnköpfige Marktteam freut sich auf jeden Besucher und hat attraktive Eröffnungsangebote vorbereitet.

Regionale Vielfalt und beliebte Traditionsmarken.

Regionale Vielfalt und beliebte Traditionsmarken bestimmen das Angebot der über 500 PENNY-Filialen in den neuen Bundesländern. Denn: das Beste kommt aus der Heimat. Ob lokale Biere im Mehrweg-Pfandsystem, Fleisch- und Wurstwaren oder süße Spezialitäten aus der Nachbarschaft – auch im neuen PENNY Markt in Tessin finden Kunden über 350 regionale Produkte aus dem Osten der Republik.

Nachhaltig und im Osten regional engagiert.

Ob mit einer lokalen Einkaufspolitik – die regionale Hersteller und Produzenten einbezieht – oder Mehrwegverpackungen für Getränke: PENNY setzt sichtbare Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Besonders wichtig ist es für PENNY, mit regionalem Engagement Verantwortung für die Region zu übernehmen. PENNY ist nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber in den teilweise strukturschwachen Ost-Regionen – unter dem Dach der Aktion „Jeder Penny zählt“ wird auch aktiv unterstützt und geholfen.

Naturgut bündelt aktuelle Ernährungstrends
Unter der Eigenmarke Naturgut fasst PENNY erstmals im deutschen Discount aktuelle Ernährungstrends wie vegetarisch, vegan, regional und biologisch unter einem Markendach zusammen. Kunden können derzeit aus über 70 Artikeln wählen, darunter bis zu 15 verschiedene vegetarische und/oder vegane Produkte. Deren Angebot reicht dabei von Brotaufstrichen bis zu Tofu-Schnitzeln und Sojadrinks. Die Artikel des Naturgut-Sortiments stammen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine eindeutige Landkarten-Kennzeichnung auf der Verpackung schafft Transparenz und erleichtert den Kunden so die Kaufentscheidung. Sämtliche Naturgut-Bioprodukte tragen das EU-Bio-Siegel und stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Auf gute Nachbarschaft

Von PENNY St. Pauli bis PENNY Schanzenstraße – was in 88 Hamburger Filialen schon gelebt wird, ist mittlerweile deutschlandweit zu sehen: PENNY-Kunden konnten im Herbst 2015 in ganz Deutschland über den Namenszusatz ihres jeweiligen Marktes abstimmen. Die gewählten Namen wurden nun sukzessive an jedem der 2.150 PENNY-Märkte angebracht. „Wir sehen uns bestätigt, dass das Thema Nachbarschaft, das wir in verschiedenen Facetten bedienen, sehr wichtig ist. Wir arbeiten konsequent daran, nicht nur der Nahversorger, sondern auch  guter Nachbar für unsere Kunden zu sein“, sagt Stefan Magel, Bereichsvorstand PENNY national.

Filialen bieten echten Mehrwert

Ausgewählte Mehrwertdienste machen den Einkauf bei PENNY noch attraktiver. Als Kooperationspartner von Barzahlen.de bietet der Discounter seinen Kunden beispielsweise die Möglichkeit, Internet-Einkäufe von verschiedenen Online-Shops, Gaming-Anbietern und Reiseveranstaltern sowie Rechnungen von Energieversorgern und anderen Unternehmen mittels eines Bezahlcodes in jedem PENNY-Markt bar oder per EC-Karte zu bezahlen. Der Kunde muss keine sensiblen Kontodaten preisgeben oder eine Kreditkarte besitzen.

Alle PENNY Märkte zahlen den Kunden zudem beim Einkauf auf Wunsch gebührenfrei bis zu 200 Euro Bargeld auf die ec-Karte aus. Diesen Service bietet peNNY ab einem Einkaufswert von 20 Euro. Eine weitere Serviceleistung umfasst den Verkauf von Geschenkkarten. Die wieder aufladbaren Einkaufsgutscheine im Kartenformat werden an der Kasse mit dem gewünschten Betrag aufgeladen und sind sofort einsatzbereit.

penny to go für den Außer-Haus-Verzehr

Die Esskultur wandelt sich. Der Snack zwischendurch wird dem selbstgekochten Essen häufig vorgezogen. Convenience und Chilled Food heißen die Trends, die die Nachfrage nach bequemem Essen beschreiben. PENNY greift diesen Trend mit der Eigenmarke „penny to go“ auf. Rund 80 Artikel umfasst das Sortiment der direkt verzehrfertigen Produkte bisher. Das Angebot wird stetig erweitert. Das penny to go-Sortiment greift neben altbewährten Convenience-Artikeln, wie Salaten oder Rohkost, auch neue Food-Trends auf. Darunter Smoothies auf Gemüsebasis, das klassische amerikanische Clubsandwich und neue Frucht- oder Gemüsesaft-Kombinationen. Je nach Saison wird das Angebot entsprechend den aktuell verfügbaren Warengruppen angepasst und ergänzt.

Shopkick für digitale Punkte-Jäger

PENNY bietet seinen Kunden zudem die Möglichkeit, mit der shopkick-App beim Einkauf Bonuspunkte zu sammeln. Allein für das Betreten einer Filiale bekommen Kunden sogenannte „Kicks“ gutgeschrieben. Hinzu kommen weitere Bonuspunkte für das Scannen ausgewählter Produkte. Um shopkick nutzen zu können, laden Kunden zunächst im App Store oder über Google Play die kostenlose App herunter. Nach der Registrierung kann die App umgehend genutzt werden. Dafür öffnet der Kunde die App, wenn er den PENNY Markt betritt.

Engagement für Berufseinsteiger

Seit 2013 kooperiert PENNY mit den JOBLINGEN und hilft so geringqualifizierten jungen Erwachsenen, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen fällt der Einstieg ins Berufsleben oft schwer, weil sie dabei nicht unterstützt werden. Das Programm JOBLINGE stellt ihnen Mentoren zur Seite, die ihnen helfen, sich auf dem Arbeitsmarkt zu orientieren.

Ende 2014 startete PENNY zudem gemeinsam mit ROCK YOUR LIFE! das Mentoring-Programm „Zukunftskick“, um Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen eine Orientierung für ihre berufliche Zukunft zu geben. Nach dem großen Erfolg des Pilotprojekts bauen die Bildungsinitiative und der Lebensmitteldiscounter ihr erweitertes Mentoring-Programm nun auf 16 Standorte in ganz Deutschland aus. Schüler aus benachteiligten Verhältnissen werden im Rahmen des „Zukunftskicks“ über zwei Jahre individuell von Studierenden begleitet und erhalten Einblicke in mögliche Tätigkeitsfelder im Einzelhandel. Derzeit absolvieren 943 junge Menschen eine Ausbildung bei PENNY. Bei entsprechenden Leistungen bestehen sehr gute Übernahme- und Karrierechancen.

Deutschland rundet auf

DEUTSCHLAND RUNDET AUF ist Deutschlands größte Spendenbewegung nach Einzelspenden und hat das Ziel, Kinderarmut in Deutschland zu beenden. Die unabhängige gemeinnützige Stiftung ermöglicht jedem, durch Aufrunden von Cents beim Einkaufen, die Chancen armer Kinder in Deutschland zu verbessern. Als Partner der Initiative bietet PENNY seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Rechnungsbeträge durch die Worte „Aufrunden bitte!“ an der Kasse in allen PENNY Märkten um maximal 10 Cent aufzurunden. Die so gespendeten Cent-Beträge kommen zu 100 Prozent geprüften Projekten in Deutschland zugute, die von Armut betroffenen Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft geben, bspw. durch frühkindliche Bildung, Gewaltprävention oder Elternbildung.

Engagement für „Die Tafeln“

Das Gros der Lebensmittel, die trotz aller Bemühungen nicht verkauft werden, gibt PENNY seit 2007 kostenlos an die bundesweit mehr als 900 lokalen Tafeln ab. Das gilt für Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können. Das sind beispielsweise der Joghurt, dessen Mindesthaltbarkeitsdatum zeitnah abläuft, oder der Apfel mit einer Druckstelle. Grundsätzlich handelt es sich also um frische und/oder unverpackte Lebensmittel wie Milch, Joghurt sowie Obst und Gemüse. Nicht an die Tafeln abgegeben werden Lebensmittel, die verdorben sind, ein Verbrauchsdatum haben (z.B. Frischfleisch oder -fisch) oder aber aus anderen Gründen nicht von den Tafeln angenommen werden dürfen. Diese Lebensmittel müssen entsprechend der gesetzlichen und hygienischen Vorgaben sachgerecht entsorgt werden.

 

Infotainment – PENNY zum Hören und Lesen

Als erster Discounter in Deutschland sendet PENNY bundesweit in seinen Märkten ein live-moderiertes Kunden-Radio. Das PENNYlive-Radioteam bietet den Kunden einen aktuellen und abwechslungsreichen Mix, wie sie ihn von konventionellen Sendern gewöhnt sind. Dazu zählen neben Musik und News auch Wortbeiträge und Interviews, Gewinnspiele, Produktinformationen oder Rezept- und Reisetipps. Seit 2013 liegt außerdem das kostenlose Kundenmagazin „mittendrin“ an PENNY-Kassen in ganz Deutschland aus. Das über 60 Seiten starke Magazin erscheint viermal pro Jahr und spannt einen thematischen Bogen von Beauty und Lifestyle über Kochen und Warenkunde bis hin zu Urlaub und Tipps für Haus und Garten.

PENNY erzielte 2015 allein in Deutschland mit rund 2.150 Filialen und 26.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über sieben Milliarden Euro. Im Ausland erwirtschaftete PENNY mit 1.360 Filialen und 18.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über vier Milliarden Euro.

Für Presse-Rückfragen:
REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, presse@rewe-group.com